SPUREN Aktuelle Ausgabe

SPUREN 137/Herbst 2020

Gesundheit
Das Spiel von Körper, Geist und Seele

Was tut mir gut, was ist für mich gesund? Mit einigem Schrecken sehen wir uns angesichts einer Pandemie mit diesen Fragen konfrontiert und richten das öffentliche Leben neu aus auf die Vermeidung von Ansteckungen. Gesundheit ist ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren, einiges lässt sich dafür tun, anderes kann man lassen.
«Was ist deine Medizin?» – fünf Menschen geben in Porträts darauf ihre ganz persönliche Antwort. Ausserdem:
So geh doch! Prävention durch Spazieren und Wandern
Das wahre Geheimrezept  Was Menschen, die bei guter Gesundheit sehr alt werden, auszeichnet.
Du bist, was du denkst  Wie Glaubenssätze und Einstellungen die Gesundheit prägen. Unterwegs zu einem ausgeglichenen Zusammenspiel von Körper, Seele und Geist. 

Was ist deine Medizin?

SPUREN fragt drei Menschen, die sich in verschiedenen Lebensaltern und vor unterschiedlichem Hintergrund mit Gesundheit beschäftigen.[mehr]


Resilienz zwischen Kopf und Bauch

Der Freiburger Professor für Psychiatrie und Psychotherapie Gregor Hasler erforscht das Zusammenspiel von Körper, Seele und Geist. Seine erfrischenden Erkenntnisse präsentiert er auf enorm zugängliche Art.[mehr]


Der Gewohnheitsmensch

Wenn sich im eigenen Leben etwas verändern soll, kommt es auf die Gewohnheiten an, die guten wie die schlechten. James Clear kennt sich damit aus wie kein zweiter. Und er weiss, wie sie sich beeinflussen lassen. [mehr]


Feriengruss aus Balkonien

Walllungen trieben sie ins Freie, zum Schlafen bereitete sie sich ihr Bett unter freiem Himmel. Aus der Not ist für sie eine Tugend geworden. Ein Ausprobiert.[mehr]


Der Kollaps in drei Kapiteln

Was ist, wenn es mit der ökologischen Wende nichts wird? Die bange Frage stellen sich vermehrt gerade auch Menschen, die sich für einen Wandel zum Besseren stark machen. [mehr]


 

Die aktuelle Ausgabe für Fr. 15.– bestellen Sie hier

Die Themen in SPUREN Nr. 137 / Winter 2020

Heftthema Gesundheit: siehe oben

Federn mit Potenzial: In Tierfabriken vegetieren sie zu tausenden auf engstem Raum und dienen als Lieferanten für Fleisch und Eier. Was geschieht mit einem Huhn, das aus solchen Verhältnissen befreit wird und Asyl findet als Haustier? Eine Fotografin besuchte die Tierhalterinnen und ihre Lieblinge.

Meditation hinter Gittern: Cuong Lu liess sich bei Thich Nhat Hanh zum Mönch weihen und lebte in dessen Kloster. Zurück in den Niederlanden trug er die Praxis der Achtsamkeit als Gefängnisseelsorger zu Häftlingen. 

Der Gewohnheitsmensch: Eine schlechte Gewohnheit hinter sich lassen, eine gute aufbauen und in sich verankern – wie geht das? James Clear hat es gründlich erforscht. Nach einem schweren Sportunfall krabbelte er mit 16 ins Leben zurück, Schrittchen für Schrittchen.

Was uns bleibt: 2020 brachte eine Zäsur in unser Leben. Zuvor selbstverständliche Gewohnheiten sind Verunsicherung und Angst gewichen. Das öffentliche Leben kam zeitweilig zum Erliegen, und zunehmend dringlich stellt sich die Frage: Was bleibt uns da noch? SPUREN nennt fünf wesentliche Qualitäten, die uns erhalten bleiben, in Bild und Text.

Ausprobiert: Baum heilen Teil 2, Lebens-Kunst 

Bücher: Südseezauber und Kollapsologie

Musik: Südseezauber 2 und heilende Klänge

Film: Kreisen um das Eine, Feuer der Stille

 

 

 

 

SPUREN News

Auf den Inseln der Tikis

Raus aus der Zivilisation, hin zu Menschen, die naturverbunden leben! Diese Sehnsucht zog manch einen Künstler in die Südsee. Der deutsche Maler Bernd Zimmer wandelt auf den Spuren von Paul Gauguin.[mehr]


Amsel, Tweet, Atem

Seit 35 Jahren hat Fred von Allmen über Ostern einen Meditationsretreat geleitet. 2020 praktizierten sämtliche Beteiligten daheim und waren doch miteinander verbunden. Geht doch.[mehr]


Blick in die Aura des US-Präsidenten

Mit einer Prognose lehnte sich Martin Zoller zu den US-Wahlen 2016 aus dem Fenster – und bekam Recht. Kaum war Trump gewählt, sagte er ihm ein schlimmes Ende voraus. Was sagt der Intuitive heute? [mehr]


Sie ist ausser Kontrolle

Das Ringen mit dem Coronavirus zeugt von einem menschlichen Bedürfnis, die Dinge unter Kontrolle zu bekommen. Gaia als lebendiger Organismus Erde kommt darin nicht vor. [mehr]


Kein Drama am Berg

Eine Extremtour im Himalaja – für einmal nicht erzählt aus der Perspektive westlicher Alpinisten, sondern aus dem Blickwinkel einer Sherpa-Familie: «Wall of Shadows»[mehr]


Auf der Bank unter Bäumen

Bäume werden umschwärmt und umarmt, daran hat man sich ja fast schon gewöhnt. Dass bestimmte Bäume unseren Vorfahren heilig waren, davon erzählt Wolf-Dieter Storl.[mehr]


Von Stuhl und Erde

Eine Stadt planen und bewusst gestalten – was dabei entstehen kann und wie viele Ebenen mitschwingen, beschreibt der Architekturprofessor und Urbanist Carl Fingerhuth.[mehr]





Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch