SPUREN Aktuelle Ausgabe

SPUREN 142 / Winter 2022

Familienbande
Zwischen Wärme und Distanz
Magazin bestellen

Aus dem Editorial von Martin Frischknecht:
Unsere Familie lebte in den sechziger und siebziger Jahren am Rande der grossen Stadt. Zu sechst in einer Viereinhalbzimmerwohnung, die beiden Eltern, ein Mädchen, drei Jungs. Letztere steckten für eine Weile zu dritt in einem schmalen Zimmer mit einem Kajüten- und einem Klappbett. Das Bett liess sich tagsüber in einen Tisch verwandeln, an dem wir Kinder die Hausaufgaben erledigten. Als der grösste der Buben begann, sich die Kleinen mit Schlägen vom Leib zu halten, räumten die Erwachsenen das Elternschlafzimmer und campierten nachts im Wohnzimmer.

Wenn ich auf diese prägenden Jahre meines Lebens zurückblicke, erinnere ich mich nicht etwa an Beschränkung und Enge, sondern an Nähe und Wärme. Und mir wird zunehmend bewusst, wie viel das eine mit dem anderen zu tun hat.

Mit den Beiträgen in dieser Ausgabe von SPUREN pendeln wir zwischen den Polen Wärme und Distanz. Daniele Ganser und Jeremy Narby spannen den Bogen der Familie weit und eröffnen neue Perspektiven auf Verwandtschaft. Eva Rosenfelder blickt eine Generation weiter und erzählt von den Freuden einer Grossmutter. Marc Zollinger hat seine Familie hinter sich gelassen, um sich fernab geistigen Zielen zu verschreiben. Selber plädiere ich dafür, überkommene Rollen abzulegen und sich jenem Kind zuzuwenden, das im Trubel einer Familie leicht vergessen geht: dem inneren Kind.

SPUREN Nr 142 als Einzelausgabe bestellen

Die Wärme der Verstrickung

Die eine Familie zurückgelassen, zwei neue Familien gefunden. Warum sich der lieben Verwandtschaft nicht aus dem Weg gehen lässt. Auch nicht auf der Suche nach sich selbst.[mehr]


Singen im Familienchor

Damit Musik gelingt, braucht es das Zusammenspiel vieler Talente. Beim Zustandkommen von Dechens neuer CD haben sich gleich zwei Familien zusammengetan: die Dagsays erklingen mit van Dyks.[mehr]


In wechselweiser Abhängigkeit

Unsere Welt, unser gemeinsames Zuhause, das wir mit Millionen anderer Spezies teilen, ist in unmittelbarer Gefahr. Buddhismuslehrer David R. Loy formuliert den ÖkoDharma. [mehr]


Entlassen ins Licht

Jahrzehntelang unter einem magischen Fluch stehen – selbst scheint man sich irgendwie gewöhnen zu können. Bis der Tag kommt, an dem man stolpert und die üble Sache sich lösen soll.[mehr]


SPUREN News

Die Zahlensymbolik von 2022

Zwiespalt und Zweifel – hatten wir das nicht schon 2021? Und wie! Mit 2022 kommt numerologisch eine neue Qualität hinzu. [mehr]


Kindheit in Rot

Leben, Lieben, Lachen – Oshos Sannyasins beglückten die Welt mit sinnenfroher Spiritualität. Für die Kinder der Bewegung war die Sache weit weniger lustig. Leela Goldmund, ein Sannyas-Mädchen von einst, blickt zurück.[mehr]


Worauf es jetzt ankommt

«Wir leben in einer seltsamen, verrückten Zeit, die beherrscht wird von weltweiten Krisen, von Angst und Verunsicherung, von Maßnahmen und Protesten, von Feindbilddenken und gegenseitigen Schuldzuweisungen.» Philosophische Anmerkungen zur aktuellen «Corona»-Krise[mehr]


Klangholz aus bosnischen Wäldern

Es braucht bestes Handwerk, musisches Talent und ein gutes Gehör. Das alles reicht nicht für eine herausragende Geige. Die Suche nach dem perfekten Holz führt von Cremona nach Bosnien.[mehr]


Frohes Fest mit oder ohne Impfung

Eine grosse Familie kommt zusammen, um gemeinsam ein Fest zu feiern. Die einen sind geimpft, die anderen Nur-über-meine-Leiche-Impfverweigerer. Kann das gut gehen? Ist gut gegangen bei Familie Eisenstein. [mehr]


Emaho – der Geist erwacht

Dechen legt das dritte Album mit dem Komponisten und Produzenten Helge van Dyk vor und erfindet sich wieder neu: emaho lässt aufhorchen.[mehr]


Ab nach Metastasien!

Der nach oben gereckte Daumen, das weisse «f» auf blauem Grund, sie werden verschwinden. Facebook wird zu «Meta». Der Tapetenwechsel markiert einen Aufbruch weg von realen Gesichtern und Händen. [mehr]





Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch