SPUREN Blog von Marc Zollinger

Marc Zollinger lebt in den Bergen bei Rieti, nordöstlich von Rom. Er berichtet für die NZZ aus Italien, schreibt Globi-Bücher und ist seit vielen Jahren Schüler des Sri Papaji Centers, das von der italienischen Advaita-Meisterin Neeraja geleitet wird.

Beiträge von Marc Zollinger

Abschütteln! [22. May 2024]

Du musst loslassen! Dieser gutgemeinte Rat ist nicht immer einfach umzusetzen. Hunde hingegen haben damit keine Probleme. Sie schütteln einfach alles von sich ab.

Herzlich Willkommen zum zweiten Teil einer kleinen Werbetour durch meine neue Heimat Rieti. Ein unscheinbares Städtchen, das wie ein Diamant mit vielen glänzenden Facetten aufwartet.

Darf ich Ihnen Rieti vorstellen? Ein hübsches, aber auch ziemlich unscheinbares Provinzstädtchen, das sich in der Nähe von meinem Montebello befindet. Rieti ist das geografische Zentrum des Landes Italien, und doch steht es ziemlich im Abseits. Zum Glück! Sonst würde es sich dort nicht so gut leben.

Just Bee [01. May 2024]

Imker Vittoriano liebt die Bienen so sehr, dass er im Winter, wenn es nichts zu tun gibt, manchmal an seine Bienenkästen klopft. Das sofort aufkommende Gesumme lässt alle trüben Gedanken verfliegen. Auch sonst sind die Bienen für ihn eine grosse Quelle der Inspiration. Sie machen uns vor, wie es…

Mein Schwarm [24. April 2024]

Seit etwas mehr als einem Jahr kümmere ich mich um die Bienen meiner Meisterin. Zwei Völker bekam sie damals geschenkt, aber niemand von uns hatte Erfahrung mit der Imkerei. Also sprang ich in die Lücke. Nach wie vor ist es für mich eine Welt voller Geheimnisse. Werde ich diese wunderbaren Wesen…

Die süditalienische Stadt Matera ist bekannt für ihre Höhlenwohnungen. Hier treffen zwei Prinzipien aufeinander: die Unendlichkeit und der stete Wandel. Eine Einladung, in die Tiefe zu reisen.

Gehirn auf Tilt [10. April 2024]

«Du bist in der Seele»: Gianna Nannini hat ein neues Album herausgebracht und lässt durch mysteriöse Äusserungen aufhorchen. Hat die italienische Rocksängerin vielleicht ein Erwachenserlebnis hinter sich?

Mein Apfelbäumchen [03. April 2024]

Ich bin dann also ausgezogen und lebe nun in einer kleinen Wohnung. Sie ist kleiner als ein Tiny House, trumpft dafür aber mit einer Terrasse auf und mit einem Stück Garten, wo Lasya herumtollen kann. Dort steht auch ein Apfelbäumchen. Es trägt eine einzige Blüte.

Der Patriarch lebt [27. March 2024]

Passend zu Ostern eine wahre Geschichte, die sich in Sardinien begeben hat. Es ist die Geschichte eines zweitausendjährigen Olivenbaums, der bei einem Grossbrand zerstört wurde und wundersam auferstehen konnte.

Entzweit [20. March 2024]

Den spirituellen Weg als Paar zu beschreiten, kann doppelt schön sein. Wenn allerdings die Egos durchgehen, kracht es wie in jeder Beziehung. Oder vielleicht noch schlimmer.