SPUREN Aktuelle Ausgabe

Das gute Leben 
Sommer, Sonne, Musse – alles da! Der Höhepunkt des Jahres ist erreicht, die Zeit der Fülle. Das Leben zeigt sich von der freundlichen Seite. Doch gibt es Leute, die sehen im Garten Eden das Unkraut wachsen, dann wieder hat es zu wenig Wasser, oder zu viel … Die Arbeit scheint nie zu Ende, erst recht nicht für jene, die es darauf angelegt haben, die Zerstörung unseres Planeten zu stoppen und ein Gleichgewicht des Lebens wiederherzustellen. Charles Eisenstein hat die grossen Probleme der Welt vor Augen – und singt ein Lob der kleinen Schritte -(S. 30). Eva Rosenfelder entdeckt mit offenem Herzen kleine Wunder des Alltags (S. 28). Martin Frischknecht fängt in sechs Stichworten ein, was uns dabei hilft, am sechsten Tag der Schöpfung zu erkennen, «dass es gut war» (S. 35).

Zum Glück im Alltag

Wie man auch mitten im Alltag und entgegen aller Erwartung seiner Seele Flügel wachsen lassen kann. Eine Ermutigung von Eva Rosenfelder[mehr]


Die Königin und ihr Samurai

Andrea und Veit Lindau sind seit 25 Jahren ein Paar. Nun hat der erfolgreiche Coach und Autor zusammen mit seiner Partnerin ein Buch über das Erwachen von Mann und Frau geschrieben, über das Pendeln zwischen Rollen und Freiheit.[mehr]


Baum der Freude

Mit Hilfe der Huni Kuin aus dem Amazonasgebiet und dank der Fondation Beyeler installiert der brasilianische Künstler Ernesto Neto in der Halle des Zürcher Hauptbahnhofs den GaiaMotherTree – ein gigantisches Kunstwerk aus von Hand geknüpften Baumwollstreifen. Vom 30. Juni bis 29. Juli 2018 lässt sic[mehr]


Der gepflegte Rausch

So nach und nach haben wir gelernt, zwischen bewusstseinsverändernden Substanzen zu unterscheiden und nicht alles als Drogen zu verdammen. Einige sind durchaus geeignet, der Menschheit einen positiven Kick zu geben. [mehr]


Die aktuelle Ausgabe für Fr. 9.50 bestellen Sie hier

Die Themen in SPUREN Nr. 128 / Sommer 2018

KOLUMNEN

Der gepflegte Rausch von Wolf Sugata Schneider

Das Gras wachsen hören von Eva Rosenfelder

Die Freiheit der Freibeuter von Christine Steiger

SAISON

Gesundheit: Nichts ohne Zink. Salz des Lebens. Gesunder Knöterich. Wissen: Kurz Fasten. Fromme Schweizer. Stunden der Freundschaft. Ausgelesen: Ab in den Wald! Kurs in bedingungsloser Liebe. Wurzeln in der Luft. Film: Inside Zwingli 2.0. Ausprobiert: Wasser unterm Vollmond. Musik: Verzaubernde Klänge. Mantras einer Kinderseele. Termine: Wolkenvolk und Ahnengeister. Friedenssymposium. Berufung: Was macht eigentlich ein Hollywoodtherapeut Inspiration: Im Fluss des Lebens …

FOkUS: Das gute Leben

Das kleine Glück. Lob der kleinen Schritte. Dass es gut war.

Interview: Die Königin und der Samurai – Andrea und Veit Lindau.

Kloster im Exil: Das syrische Wüstenkloster Mar Musa ist in Italien gelandet.

Die Schweiz in Rot: Die Farbe des Mars in der Flagge der Schweiz und in den Kantonen Schwyz, Solothurn, Glarus und Jura.

AUSPROBIERT

Geschenkte Zeit – Funkpause – Meditation verkörpert

BÜCHER

Der österreichische Filmemacher Herbert Eisenschenk hat die südindische Utopie-Stadt besucht und mit den Bewohnern Tiefeninterviews geführt. Entstanden ist ein facettenreiches Buch aus der Zukunt: Experiment Auroville

FILM

Wiedergeboren? Erleuchtungsduett Deepak Chopra, Eckart Tolle. Dem Frieden dienen.

 

 

SPUREN News

Das Gras wachsen hören

Was wäre unsere Erde ohne diesen weichen grünen Mantel, der die Böden vor Erosion und Trockenheit schützt? Eine Kolumne von Eva Rosenfelder[mehr]


Was macht eigentlich ein «Hollywoodtherapeut»

Wer sich einen Spielfilm reinzieht, tut das zur Entspannung. Ruediger und Margit Dahlker finden: Da ist mehr dran. Und orten therapeutisches Potenzial.[mehr]


Sonne, Sand – und Salz

Nicht alleine die Strahlen der Sonne auf der Haut und die Ruhe am Strand sind es, die uns am Meer so gut tun. Auch Salz auf der Haut tut enorm gut. [mehr]


Wild, Wild Osho

Dafür haben sie sich gut Zeit gelassen, schliesslich haben sie sich in der Szene von Oshos Sannyasins Jahrzehnte umgetan: Sugata W. Schneider als Schüler und Herausgeber des Szene-Magazins «Connection», Martin Frischknecht als Begleiter, der sich berühren und bewegen liess. Aus aktuellem Anlass blic[mehr]


Gespinst, Weltenbaum, Himmelsleiter

GaiaMotherTree, die monumentale Skulptur von Ernesto Neto im Zürcher Hauptbahnhof, bringt die mystische Vision des Künstlers aus dem Amazonas zum Ausdruck. Daneben bieten sich auch Mythen aus unserem Kulturraum an, um das Werk zu interpretieren[mehr]


Krebs im Rucksack

Den Milleniumswechsel wollte sie fernab der Zivilisation in der Wüste verbringen. Doch dann kam eine niederschmetternde Diagnose. Dem Tod schaute sie in die Augen, doch: «er hat vergessen, mich mitzunehmen». [mehr]


Hilfe aus dem Bauch

Das Zusammenspiel zwischen den Bakterien im Darm und unserer Gesundheit ist mittlerweile gut belegt. Nun zeigt sich ein Zusammenhang zwischen den Abfallprodukten dieser Bakterien und dem Immunsystem im Gehirn.[mehr]





Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch