Keine news_id übergeben.

Kommentare

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA Bild zum Spamschutz  
Anzeige: 1 - 5 von 41.
 

Patrick Dörrer

Dienstag, 02-05-17 17:50

Deutschlandfunk hat dazu noch mehr zu sagen.(http://www.deutschlandfunkkultur.de/weltwassertag-richter-erklaeren-ganges-zum-lebenden-wesen[..] das neuseeländische Parlament hat den Fluss Whanganui zu einer juristischen Person erklärt, weil er von den Maori als heilig verehrt wird.

 

Raki Frischknecht aus Pfungen

Mittwoch, 05-04-17 14:11

Lieber Martin
Danke für die - mit so wenigen Worten - doch differenzierte Filmbesprechung. Ich habe seinerzeit das Buch gelesen und habe es typisch gut-christlich empfunden, teilweise chauvinistisch und gleichzeitig auch mit gut gelungenen Interpretationen von dem, was denn die Göttin sein könnte, wenn es ihn denn gäbe!?
Dank deiner Besprechung gehe ich vielleicht tatsächlich ins Kino. Aber ich meine zuerst kommt doch 'Lion' und dann allenfalls The Shack.

Herzlich

 

Ralph Remo Faes aus Brunnen

Dienstag, 28-03-17 15:12

Liebe Christine Steiger
Ja, die Mystiker haben aus den Juwelen der Religionen den direkten Draht zur Wirklichkeit und Liebe entdeckt. Nun gilt es, aus dieser Einheit an der Schöpfung selbst evolutiv mitzuwirken. Dazu benötigen wir Herz, Verstand und Normalität: Ich bin, der/die ich bin! Danke, dass Du immer wieder auf humorvolle Weise darauf hinweist und dezent auf Fallstricke und Gefahren (Mystik der Banker - auch in uns selbst - usw.) hinweist. Liebe Grüsse vom Monte Verità - Ralph Remo (faes@cal.swiss)

 

mystmensch mystmensch

Donnerstag, 02-03-17 17:43

Das ist der Punkt, alle wissen wie es (besser)sein sollte, keiner weiss, wie es geschehen soll/gemacht wird!

 

Chantal Nanzer

Freitag, 17-02-17 10:15

Liebe Menschen von Spuren
Herzlichen Dank für das Buchgeschenk. Schon beim ersten Lesen habe ich Gedankengut gefunden, das ich sehr wertvoll finde (z.B. Thema Schuld), das aber selten woanders steht.
Beim zweiten Lesen war klar, dass ich weitere Exemplare bestelle und diese wenn es passt in meiner Praxis den Menschen zum Lesen mit heimgebe.
Ich empfinde es als eine Fundgrube in einer Form, die leicht anzunehmen und zu verstehen ist. Herzlich, Chantal

 
 



Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch