Ausgabe 122 / Winter 2016

Spuren Ausgabe 122 Winter 2016

Es gibt Menschen, die nehmen das, was andere verehren, anbeten und predigen, für bare Münze. Sie wollen vom Heiligen nicht bloss hören, sie wollen es selber erfahren, am eigenen Leib, mit Haut und Haar. Statt blind zu glauben, schliessen sie Augen, Mund und Ohren und horchen nach Innen. Im innigen Gebet, in der Stille, in der Versenkung eröffnet sich ihnen ein Zugang zu einer Wahrheit, die zwar persönlich ist, zugleich aber universell. So gut wie in allen Religionen gibt es mystische Schulen, die sich nicht mit Geboten und Dogmen zufriedengeben. Der Kern, auf den sich mystische Praktiken ausrichten, lässt sich von keinem Glaubensbekenntnis vereinnahmen, und er ist für jeden Menschen zugänglich.

Mystik: Resonanz der Blumen

Mystik – wieder so ein Thema, das sich schwer aufs Cover bringen lässt und dessen Kern sich allen Worten entzieht. Was haben wir uns da bloss wieder eingebrockt?[mehr]


Mystik: Erbarme dich meiner

Im Christentum gibt es eine lange Tradition der Versenkung, der Kontemplation und des innigen Gebets. Auch wenn diese Übungen nur noch von wenigen praktiziert werden, eröffnen sie eine Erfahrung des innersten Glaubens.[mehr]


Mystik: Jacob Böhme

Ein schlesischer Schuster erging sich im 16. Jahrhundert mit Gott und verfasste grossartige Zeugnisse seiner Erleuchtungen. Ein Film lässt den Mystiker wiederaufleben. [mehr]


Don Joseph Goewey: der Entstresste

Don Joseph Goewey hat sich im eigenen Leben heftig mit Stress herumgeschlagen. In einer schicksalsschweren Nacht fand er in sich so etwas einen Schalter der Erleichterung. Seitdem lehrt der Amerikaner den Abschied vom Stress[mehr]


Prophet im eigenen Land

Seit 15 Jahren veröffentlicht Martin Zoller auf seiner Website Vorhersagen. Warum begibt er sich in aller Öffentlichkeit derart aufs Glatteis, und was meint er zu seinem Heimatland, der Schweiz?[mehr]


Ausprobiert: Klangrotation im Bärensaal

Gongs, Klangschalen und eine Vielzahl weiterer Instrumente, angeordnet in einem grossen Kreis, und dazwischen Liegen: Bitte Platz nehmen zur Klangmassage.[mehr]


Die aktuelle Ausgabe für Fr. 9.50 bestellen Sie hier

Weitere Themen in SPUREN Nr. 122 / Winter 2016:

Heftthema Mystik – Die verborgene Blume
Stephan Schuhmacher wendet sich einem der geheimnisvollsten Themen zu: Die Übertragung der Essenz von Herz-Geist zu Herz-Geist zwischen einem Zen-Meister und dessen Schülern. Martin Frischknecht sucht nach dem Wesen der Mystik, der Lehre jenseits aller Lehren: von Theresa von Avila, Satsang-Lehrern und dem radikalen Optimismus der Beatrice Bruteau.
Bäume unter Sternen: Die atemberaubend schönen Nachtibilder uralter Bäume unter dem Glanz des Firmaments. Eine Fotoreportage von Beth Moon.
Haut – Spiegel der Seele: Eva Rosenfelder über das was die Haut über unser Wohlbefinden verrät und was wir oft lieber verbergen würden.
Kühne Visionen von einst, Science-Fiction-Geschichten aus dem letzten Jahrhundert – einiges ist tatsächlich so gekommen, anderes hat eine ziemlich schnöde technische Umsetzung erfahren: Das Morgen von Gestern

Ausprobiert:
* Besuch eines marokkanischen Trance-Rituals: Von Geistern durchgewalkt.
* Kongressbesuch Traumaheilung von Denise Maurer
* Walk in Your Shoes, eine neue Variante der systemischen Therapie stellt sich vor.

 




Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch