Keine news_id übergeben.

Kommentare

Ins Gästebuch eintragen
CAPTCHA Bild zum Spamschutz  
Anzeige: 1 - 10 von 230.
 

Sushma Artho aus Winterberg ZH

Samstag, 11-03-17 16:48

Lieber Marc
Fast alle deine spannenden Blogs habe ich gelesen und obwohl mir die inneren Werte oft wichtiger erscheinen äußere ich mich jetzt prompt zu deiner Äusserlichkeit: dein Bart & Co sprich dein Gebrüll auf der Nase stehen dir super!????
Herzlich Sushma

 

Peter Bossart aus Männedorf

Samstag, 04-03-17 13:37

Hallo Colette, ich war ein Jugendfreund von Dir, magst du Dich noch an mich erinnern, es ist schon über 30 Jahre her.Durch meine Schwägerin Silvia bin ich auf Deine Spuren gestossen.Wenn Du magst würde ich Dich gerne treffen, um altes und neues auszutauschen.Ich würde mich für ein Ja freuen, kann auch ein Nein akzeptieren. Es grüsst dich freundlich Peter.

 

Christoph Ehrbar aus Skiferien

Freitag, 03-02-17 11:56

Lieber Marc
Schreckliche Geschichte, will man dich mit allen Mitteln vertreiben? Ich warte gespannt und hoffe auf wenigstens ein kleines Happyend deiner Story.
Dein die Stille liebender Freund

 

François Leimgruber aus Zürich

Samstag, 21-01-17 21:40

Martin's Frage respektive Bemerkung wieso es trotz des Wissens wie es um unsere Lebensbasis, die Welt, Natur und Wirtschaft steht, es noch keine Veränderungen und konkrete Resultate gibt, finde ich so treffend von Charles beantwortet.

Beispielhaft finde ich es wie Menschen mit den Invormationen auf Zigarettenpakungen umgehen, und welchen Preis man für die kurze Befriedigung bezahlt, obwohl man weiss wie gross der Nebenefekt von Nikotin und Co sich auf die menschliche Natur, den Körper, Gefässe, Organe etc. auswirken.
Durch Fakten scheinen sich wenige Menschen umstimmen zulassen. Wir haben das Wissen im Zweidimensionalen, im Kopf und Verstand, und wir bringen es nicht oder kaum ins Dreidimensionalen, in unser Leben auf diese Erde.
Wir müssen es fühlen und das oft durch starke Schmerzen die in uns eine intensive Angst auslöst, bevor wir etwas ändern, oder zum Scherzmittel sowie Psychpharmaka greifen. Und weiter geht die Spirale...
Lasst uns achtsame Schritte tun, uns frei atmen damit unsere kontrollierten Gefühle spürbar werden und wir sie aussprechen, davon erzählen und unser Leben wunderbar romantisch schöpfen.

 

patrick dörrer

Dienstag, 15-11-16 16:51

tischlein deck dich und alles is(s)t gut....

 

Christoph Ehrbar

Freitag, 14-10-16 15:19

Hallo marc
Das Thema lässt dich (so scheint mir) noch nicht los? Dein Aufsatz gefällt mir sehr gut, er gibt mir mehr Antwort als dein vorherigen Blog. Nun, was mache ich daraus? Konflikt-Vermeidung scheint mir jedenfalls nicht der geeignete Ansatz. Bis jetzt hat es zwar funktioniert? Zeit nehmen für Gespräche - abwarten und Tee trinken. Ich bewundere den Weg den obgenannte Wesenheit als ichloseIch geht.
Gruss ...christoph

 

Ueli R. Frischknecht

Mittwoch, 12-10-16 07:44

Danke für die inspirierende Diskussion. Was mir noch in den Sinn kommt: Könnte es sein, dass die Suche nach Erleuchtung auch eine andere Art von 'Weltflucht' abbildet? So wie es evt. durch die Einnahme von Drogen geschehen kann.

Herzlich

 

Christoph Ehrbar aus Herrischried-Wehrhalden

Montag, 10-10-16 14:35

Lieber Marc
Von der Magie in meiner Nachfrage habe ich nichts geahnt. Das ichlose Ich lässt mich wieder einmal staunen über deine wortgewaltige Antwort. Ich selber bezeichne mich als Harmonie-Bedürftig oder gar -Süchtig. Deshalb vermutlich meine Frage. Das Du verlangt nach einem Gegenüber, (also Ich), und genau dieses Ego möchte ich doch zurechtrücken. Platz machen für die Liebe. Gruss christoph

 

Christoph Ehrbar aus Herrischried-Wehrhalden

Samstag, 01-10-16 10:53

Lieber Marc
Danke für deine schöne und sehr persönliche (bei Träumen geht das natürlich nicht anders) Antwort.
Au dem Blog ist beinahe ein Zwiegespräch geworden, wie ich das bei Spuren-Connection zwischen Martin und Wolf toll und anregend erlebe. Meine Träume erlebe ich als eher mühsam, wenn ich erwache ist da ein Gefühl von Verwirrung und Ärger über mein sinnloses einmischen in fremde Leben - genauer fremde Probleme. Detaillierter geht's im Moment nicht.
Ganz liebe Grüsse ...christoph

 

Marina So und si aus Rendsburg

Mittwoch, 14-09-16 17:28

Hab auch schon seeeeehr viele ORBS mit eigenen augen gesehen & auch geister & vieles mehr erlebt!!!! Kann auch gerne beweise geben hab so viele bilder mit geister/orbs die verschiedenen farben haben, diese weseb kommen nicht zu ungläubigen menschen, heisst die an so wa nicht glauben demnach was man raus liest bei dir..... das ist echt der wahbsinn was schon alles geschehen ist, macht echt traurig wenn alle sagen das es keine geister oder orbs gibt, & gott gibts dann wohl auch, denn ich hab lange gebraucht um zu glauben das es ihn gibt! Sag zwar imner das es ihn nicht gibt oder in der art aber durch diese orbs & geister ist esfür mich ein beweis,hab auch schon schatten wesen & engel/dämon

 
 

 

 




Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch