SPUREN Blog von Marc Zollinger

Marc Zollinger (45) lebt südlich von Rom. Er wohnt in einem Häuschen im Grünen, arbeitet als Gärtner, schreibt und besucht das «Centro», in dem Meditation, devotionale Gesänge und Satsang angeboten werden. 
Kontakt:mzollinger(at)gmail.com 



Den Kopf frei haben
Von:Marc Zollinger

Wie lange wollen wir Vergangenes mit uns tragen? Eine Geschichte zum Anfang des neuen Jahres. Und für jeden Moment.[mehr]



18 Sätze zum Jahreswechsel
Von:Marc Zollinger

Sätze vor dem Jahreswechsel sind Vorsätze mit einem Nachspiel. Diese hier sind mir zugeflogen. Mögen sie 2018 Glück bringen.[mehr]



Stille – erst dann
Von:Marc Zollinger

Stille, nur das möchte ich aus der Heiligen Nacht mitnehmen. Und dann schauen, was geschieht.[mehr]



Das Weihnachts-Missverständnis
Von:Marc Zollinger

Eines der gängigsten Missverständnisse von spirituell Suchenden ist die Idee, dass der Frieden punktuell ist, dass er kommt und geht. [mehr]



Spurenlos
Von:Marc Zollinger

Uns Menschen gefällt es, Spuren zu hinterlassen. Eindrückliches, Sichtbares. Doch wären wir nicht glücklicher ohne?[mehr]



O solo Dio
Von:Marc Zollinger

Zum Abschluss der Folge über die italienische Mentalität soll es um Gott gehen.[mehr]



Ganz unverbunden
Von:Marc Zollinger

Italien ist das beste Land, um im Leben die Kontrolle zu verlieren. Was will ein Schweizer mehr?[mehr]




Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch