SPUREN Blog von Marc Zollinger

Marc Zollinger lebt in den Bergen bei Rieti, nordöstlich von Rom. Er berichtet für die NZZ aus Italien, schreibt Globi-Bücher und ist seit vielen Jahren Schüler des Sri Papaji Centers, das von der italienischen Advaita-Meisterin Neeraja geleitet wird; www.sripapajicenter.net
Kontakt: mzollinger(at)gmail.com



An der Kette
Von:Marc Zollinger

Ich bin eben so. Das heisst, ich war immer so. Ich kann mich nicht ändern. Wenn ich Leute so sprechen höre, muss ich an einen Elefanten denken, den ich in Indien getroffen habe.[mehr]



Der Ruf der Zikaden
Von:Marc Zollinger

Der rhythmische Klang der Zikaden lädt ein, sich in der Unendlichkeit zu verlieren ...[mehr]



Nippen an der Fülle
Von:Marc Zollinger

Wäre der Geist eine Biene, gäbe es im Sommer viel Nektar für ihn zu sammeln. Doch die Waben im Bienenstock müssen leer bleiben.[mehr]



Die Sekte des Sommers
Von:Marc Zollinger

Der Sommer ist eine raffinierte Erfindung der grossen Illusionskünstlerin. Nur zu leicht lässt sie uns in ihre Falle tappen. Am stärksten ist der Effekt am Strand. [mehr]



Sommerzeitlose
Von:Marc Zollinger

Wenn es ist wie jetzt, im Hochsommer. Einfach und schön. Frei irgendwie – auch frei, das zu tun, was man gerade möchte. Dann: Bitte nicht festhalten![mehr]



Berges Frische
Von:Marc Zollinger

In Italien gibt es Tausende von Dörfern, die leer stehen. Borghi Fantasmi werden sie genannt. In diesen Geisterdörfern hat etwas überlebt, nach dem man sonst weit suchen muss.[mehr]



Ferien vom Denken
Von:Marc Zollinger

Wenn es unter der Sonne heiss wird, träumen wir von einem Sprung ins kühle Nass. Mit dem überhitzten Geist geht es genauso. [mehr]




Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch