Die Farben der Parteien

Nun zanken sie wieder, verbreiten Slogans und verteilen Plüschtiere. Die Wählerinnen und Wähler fragen sich derweil, was die Schweizer Parteien wirklich meinen, und wem sie im Oktober ihre Stimme geben sollen. Ist der CVP zu trauen oder doch eher den Grünliberalen? Steht die SP für das, was man von ihr erwartet, oder sind die Grünen die bessere Alternative? Weiss man bei der SVP wirklich, was man an ihr hat – von der FDP ganz zu schweigen? Oder doch lieber die BDP wählen?
Statt sich in Meinungen zu ergehen, wendet sich Hanspeter Kindler dem Offensichtlichen zu. Der Zürcher Wappenkundler und Mythenforscher analysiert die Logos der Schweizer Parteien. Mit teils verblüffenden, ja enthüllenden Erkenntnissen. 

 

Grünliberale – Die schick gewandeten Puritaner

Nüchtern, ja streng geben sich die Grünliberalen. Woher soll dieses blassgrüne Blättchen bloss seinen Lebenssaft schöpfen? Auf dem Reissbrett wachsen keine Bäume, schon gar nicht in den Himmel.[mehr]

SP – Handzahm ohne Perspektive

Mit Rot-Weiss liegt man in der Schweiz immer richtig. Aber was soll das für eine Form sein? Ein halber Würfel ohne Ecken und Kanten, der Parteiname draussen im Wind. Auweia![mehr]

BDP – Die redlichen kleinen Leute

Ein Lego-Spiel mit Klötzchen, die sich beliebig kombinieren lassen: Das verrät eine Partei, die sich anpassen kann, um auf die Bedürfnisse der Leute einzugehen. Ein Programm ist das wohl noch nicht.[mehr]

 

 

FDP – Was sich rechnet, ist gut

Blau ist auch eine Farbe, klar. Sie hat mit Herzblut nichts zu tun und nichts mit Lebensfreude. Was bei einfach nur Schrift und Blau bleibt, ist Profit und Kalkül.[mehr]

 

Eidgenössisch Demokratische Union – Die senkrecht Gottesfürchtigen

Alles in Symmetrie, das Schweizer Kreuz präzise in der Mitte, die rote Fahne aufgebaut zu einem Wachturm – hoppla, gibt es da nicht eine Freikirche, die mit einem Blättchen dieses Namens missioniert? Eben.[mehr]

 

AL – Die Alternative der Elitären

Wer recht hat, braucht sich nicht zu verstecken. Es sehen bloss nicht alle ein, dass es die Leute von der Alternativen Liste besser wissen. Das wiederum dürfte denen gar recht sein. [mehr]

 

SVP – Hemdsärmlig in der Sonne

Keine andere Partei gibt sich in ihrem Logo so bunt wie diese. Was keineswegs heisst, dass hier alle willkommen wären. Die Augenbrauen der Sonne strafen die Volkstümlichkeit Lügen.[mehr]

 

 

Grüne – Die spontihaften Dogmatiker

Sie geben sich lässig und spontan, das dann aber imperativ mit dicken grossen Lettern. Was gilt jetzt? Willkommen bei den Postmodernen![mehr]

 

 

EVP – Die himmlischen Erwecker

Wie viel Himmel auf Erden darf und soll es sein, und wie nahe sollen sich die Menschen kommen, um diese Ziele zu verwirklichen? Mit der Evangelischen Volkspartei könnte es eng werden.[mehr]

 

 

CVP: Konkordant bis zur Selbstverleugnung

Die Schweizer Landesfahne hat als Vorlage gedient, doch was ist in den Händen der CVP bloss daraus geworden? Ein paar Veränderungen, die tief blicken lassen.[mehr]



Grünliberale – Die schick gewandeten Puritaner

Nüchtern, ja streng geben sich die Grünliberalen. Woher soll dieses blassgrüne Blättchen bloss seinen Lebenssaft schöpfen? Auf dem Reissbrett wachsen keine Bäume, schon gar nicht in den Himmel.[mehr]



SP – Handzahm ohne Perspektive

Mit Rot-Weiss liegt man in der Schweiz immer richtig. Aber was soll das für eine Form sein? Ein halber Würfel ohne Ecken und Kanten, der Parteiname draussen im Wind. Auweia![mehr]



BDP – Die redlichen kleinen Leute

Ein Lego-Spiel mit Klötzchen, die sich beliebig kombinieren lassen: Das verrät eine Partei, die sich anpassen kann, um auf die Bedürfnisse der Leute einzugehen. Ein Programm ist das wohl noch nicht.[mehr]



FDP – Was sich rechnet, ist gut

Blau ist auch eine Farbe, klar. Sie hat mit Herzblut nichts zu tun und nichts mit Lebensfreude. Was bei einfach nur Schrift und Blau bleibt, ist Profit und Kalkül.[mehr]



Eidgenössisch Demokratische Union – Die senkrecht Gottesfürchtigen

Alles in Symmetrie, das Schweizer Kreuz präzise in der Mitte, die rote Fahne aufgebaut zu einem Wachturm – hoppla, gibt es da nicht eine Freikirche, die mit einem Blättchen dieses Namens missioniert? Eben.[mehr]



AL – Die Alternative der Elitären

Wer recht hat, braucht sich nicht zu verstecken. Es sehen bloss nicht alle ein, dass es die Leute von der Alternativen Liste besser wissen. Das wiederum dürfte denen gar recht sein. [mehr]



SVP – Hemdsärmlig in der Sonne

Keine andere Partei gibt sich in ihrem Logo so bunt wie diese. Was keineswegs heisst, dass hier alle willkommen wären. Die Augenbrauen der Sonne strafen die Volkstümlichkeit Lügen.[mehr]

Treffer 1 bis 7 von 10
<< Erste < Vorherige 1-7 8-10 Nächste > Letzte >>



Spuren - Bahnhofplatz 14 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch